Regelmäßiges

Unsere wichtigste Veranstaltung ist wohl der Stammtisch, der jeden 1. Donnerstag im Monat und jeden 3. Donnerstag im Monat in der Gastwirtschaft “Leitner Bräu Stub'n”, Nürnberger Str. 19, 91126 Schwabach, stattfindet.

Zum Stammtisch am 1. Donnerstag im Monat findet ein Vortrag statt. Weitere Infos (künftige und vergangene Themen, Dozenten, etc.) dazu gibt es hier.

Aufgrund der sehr schlechten Resonanz wurde die Linux-Sprechstunde bei dem örtlichen Computerhändler WES-Computer (zumindest vorläufig) eingestellt.

Wir bemühen uns, immer wieder aktiv zu werden und unser Wissen in die Welt zu tragen. Dazu haben wir über die Jahre nicht nur die berühmt-berüchtigten „Linux Setup Partys“ veranstaltet, sondern diese Idee auch weitergesponnen und weiterentwickelt.

Dazu nutzen wir auch andere Platformen, um die Linux User Schwabach bekannt zu machen. So halten wir inzwischen einmal pro Jahr Kurse bei der Volkshochschule (VHS), um anderes Publikum anzusprechen.

2015

Juli 2010: Grillfeier

Und wieder feiert LUSC Geburtstag, wie die Zeit rast – Tempus fugit! Ein großes Dreissigmannzelt wurde bereits am Donnerstag auf dem Gelände des Reit- und Fahrverein Schwabach aufgeschlagen, dazu ein Ø3.660mm (ca. 366076.87614 Cubic inch 1)) Pool mit zeitweilig herrlich frischem Wasser. Leider fanden nur wenige Vereinsmitglieder am Samstag Nachmittag bei brütender Hitze den Weg in den Apfelgarten! Mit Eis gekühlte Getränke, unter anderem eine gute Auswahl an Bieren der Region, individuell mitgebrachtes Grillgut und Salate standen bereit und sorgten für beste Stimmung. Dazu verschaffte zwischendurch der „Sprung“2) in den Pool (kurze) Erfrischung. Ein kleines Katerfrühstück verlieh am Sonntag morgen genügend Kraft für den Abbau vor der nächsten großen mittäglichen Hitzewelle…

Mai 2010: LUG-Camp in Roth

Eine Turnhalle, 100 Linux-Verrückte, diverse Zelte, kilometerweise Netzwerk- und Stromkabel, hunderte von Rechnern, Laptops und anderes Gerät, 80l Chili, eine Sau mit was-weiß-ich-wieviel Kilogramm und 2 Wannen voll Spätzleteig - Was braucht man mehr für ein wunderbares LUG-Camp? Stimmung! Und dafür haben alle Beteiligten dicke gesorgt! Ein dickes DANKE an alle Orgas und Helfer, und ebenso ein fettes „Schön, dass Ihr alle den Weg zu uns auf Euch genommen habt“. Als Teilnehmer ist es ja schon jedes Jahr ein wunderbares Erlebnis, aber also Orga - unvergleichlich! Und bei den Rückmeldungen („Wun-der-schöööön!“) können wir durchaus stolz auf uns sein. Bis nächstes Jahr - dann in der Schweiz. Und wieder mit einer Überraschung der Schwabacher! Versprochen! Die Planungen laufen schon…

Februar 2010: VHS-Kurse

Wie schon die Jahre zuvor gab's um Fasching bei der VHS unsere 4 Kurse. Alle waren wieder gut besucht! Ein Dank geht an die Teilnehmer, aber natürlich vorallem an die Dozenten, die teilweise zum ersten Mal bei der VHS dabei waren und teilweise schon „alte Hasen“ sind! Mehr (auch die Folien) gibt's unter Orgaseite VHS 2010.

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

Wir sind ein soziales Völkchen - auch wenn man das von „Computer-Heinis“ nicht so meinen sollte ;-) Deswegen fahren wir durchaus durch die Gegend, um andere Computer- bzw. Linux-Benutzer zu treffen. Natürlich darf dabei auch das ein oder andere Bier getrunken werden.

Hier waren wir schon

Mai 2013: LUG-Camp in Wuppertal

Die LUSC war dieses Jahr wieder beim LUG-Camp vertreten, das unter dem Motto ‚Tux trifft Tuffi’ stand und in Wuppertal, der Stadt der Schwebebahn, statt fand. Tuffi ist der berühmte Wuppertaler Elefant, der 1950 aus der Schwebebahn gesprungen ist. Auch dieses Jahr trafen LUGs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu Christi Himmelfahrt3) für drei Tage zum Erfahrungsaustausch und zu Vorträgen rund um das Thema Linux. Organisiert wurde das Camp von der WupLUG. Das Rahmenprogramm bestand aus der ‚traditionellen’ Schwebebahnfahrt im Kaiserwagen, Besuch des Werkzeugmuseums unseres Gastgebers Knipex, sowie Wanderungen im Wuppertaler Umland. Jedes LUG-Camp hat seine Eigenarten und seinen Charakter. Und es ist bei jedem neuen Camp immer wieder eine Überraschung - wie zum Beispiel Luftkämpfe der LUSCler, und erwartungsgemäß der pro-Kopf-Sieg im Flens-Dunkel-Verbrauch! Nächstes Jahr findet das Camp in der Nähe statt: Freising wir kommen!

Mai 2012: LUG-Camp in Flensburg (Glücksburg)

Das jährliche, viertägige Treffen der Linux-User-Gruppen (LUGs), traditionell am Wochenende um Himmelfahrt fand zum 4. mal unter Regie der LUGFL statt. Das Motto: Holt die Neopren-Anzüge raus, es geht wieder an die Küste… lies schon vorahnen was uns erwarten sollte; wir wurden mit einer Eiseskälte und sehr starkem Gegenwind begrüßt! Nicht jedoch kurz nach Mitternacht durch die Flensburger Orga. Plopp! Traditionell wurde auch gegen Sonnenaufgang der Grill gezündet. In einer - zur Tennishalle früherer Tage vergleichbaren - winzigen Halle wurde viel „gearbeitet“ und neues „gelernt“. Dank Grill-Flatrate und günstigster Getränkepreise kam das leibliche Wohl (fast) nicht zu kurz. Entfallen ist leider das Käsespätzle-Essen sowie die Brauereibesichtigung. Dafür entschädigte die Lokation, auf dem Programm stand die Besichtigung des Schlosses Glücksburg, Meer, Strand, und zuletzt auch Sonne! Nächstes Jahr wieder. Wie immer! Guckst du!

Juni 2011: LUG-Camp in Tschierv (Schweiz)

Fünf muntre Recken und Reckinnen der LUSC, sowie 4 Mitfahrer fanden sich bereits am Mittwoch, den 1. Juni 2011 am späten Nachmittag zusammen um nach Tschierv zum 16. LUG-Camp zu fahren. Wie bestellt waren wir um kurz nach Mitternacht 'fast' die ersten Gäste! Und ohne lange zu ruhen wurden die Kabel geschnappt und das Netzwerk an die Tische gezogen. Nach mehreren „Drei-Im-Weckla“ vom Einweggrill (hoffentlich liest das nicht der Attila nicht), nach alter Schwabacher Tradition ging es zum Schlafen ins Zelt (oder ähnlich). Bis zum Sonntag wurde Vorträgen gelauscht, die bärenverseuchte Gegend erkundet, Caches gefunden, unzählige Bierflaschen geleert. Dazu lekkere Käsespätzle im Grab vernichtet und dem schweizer Nahrungsangebot gefröhnt. Kurzum eine geile Zeit. Wie immer. Nächstes Jahr wieder. Wie immer!

1)
ca. 6m³
2)
Nr Tauchen!
3)
in der Schweiz 'Auffahrt'