LUSC FAQ - Frequently Asked Questions, Häufig gestellte Fragen zu LUSC

Diese Frage-Antwort Sammlung soll Neulingen bei LUSC eine Hilfestellung geben, um den Einstieg zu LUSC zu erleichtern. Insbesondere soll sie helfen häufig gemachte Fehler zu vermeiden!

Als Mitglied der LUSC darfst Du von uns erwarten (aber bitte denke dabei daran, dass wir das ehrenamtlich in unserer Freizeit machen):

  • Kompetente Hilfe – Darunter verstehen wir in erster Linie Hilfe zur Selbsthilfe. Auch wenn wir nicht alles wissen, so kennen wir doch meist jemanden, der jemanden kennt, …
  • Ausbildung – In die Windows-Welt sind wir alle hineingewachsen und kennen diverse Tricks (z.B. Neuinstallation ;)), um die Kiste am Laufen zu halten. Linux-Neulinge tun sich oft schwer und scheitern nicht selten an Kleinigkeiten.
    Wir bieten Dir im Einzelnen (auf unregelmäßiger Basis):
    • Eine Linux-Guru-Ausbildung bis hin zur LPI-Zertifizierung!
    • Mentoren-Hilfe – Bei der Vorbereitung von Vorträgen (vgl. „Was erwartet LUSC von den Mitgliedern“) darfst du die Unterstützung eines „alten Hasens“ in Anspruch nehmen.
  • Fahrten – Wir sind keine introvertierten Geeks, sondern fahren gemeinsam zu diversen Linux-Veranstaltungen (Linux-Tage, LUG-Camps, CCC, …)
  • LUSC-Veranstaltungen – Das nicht wenige: Workshop-Wochenende, Vorträge an Stammtischen, Grillfeiern, Weihnachtsfeier, …
  • Und nicht zuletzt: Einen Haufen lustiger Leute, die wissen, wo der Pizzamann herkommt ;)

Die Open-Source-Bewegung lebt von der Idee des „Gebens und Nehmens“. So erwarten wir auch von einem Mitglied zu allererst die aktive Teilnahme an den Vereinsaktivitäten, insbesondere:

  • Lernbereitschaft!
  • Einsatz bei Events – Jeder, wirklich jeder kann sein Scherflein dazu beitragen, ein mehrtägiges Event wie z.B. den SLT zu organisieren und durchzuführen.
  • Ausbildung – Auch „Newbies“ können/dürfen/sollen Vorträge halten. Wenn nötig kann man/frau die Unterstützung eines Mentors in Anspruch nehmen. Ein solcher Vortrag muss sich ja nicht mit den Tiefen des Kernels beschäftigen, andere Themen wie z.B. Bildbearbeitung oder effektive Arbeiten mit Openoffice sind sicherlich auch für Linux-Newbies zu stemmen.
  • Auf dem Laufenden bleiben – am einfachsten per Mailing-Liste. Also: Mails lesen und ggf. Feedback geben! Die Mailing-Liste ist ausserdem im Allgemeinen das einzige Medium für wichtige Bekanntgaben.
F: Wie kann man mit den LUSC'lern kontakt aufnehmen bzw. wie kommunizieren LUSC'ler untereinander?
A: Ein Teil von uns ist bei LUSC Stammtischen persönlich anzutreffen, man kann auf unserer Mailingliste Fragen stellen oder diskutieren oder uns im Chat erreichen.
F: Ich habe von LUSC gehört, aber traue mich nicht…
A: Nur keine falsche Scheu. Wir beißen nicht! Als Einsteiger steht man oft wie der “Ochs vorm Berg” und weiß nicht wo und wie man nach der Lösung zu einem Problem suchen soll. Eine Frage der Form “Das geht nicht, helft mir!” ist denkbar ungeeignet. Du kannst aber dennoch deine Frage stellen - lass uns wissen, dass du gerade einfach nicht weißt wo du anfangen sollst zu suchen um einen Angriffspunkt für dein Problem zu finden!
F: Ich fühle mich z.B. auf Stammtischen nicht richtig in die LUSC aufgenommen, woher kommt das?
A: Wir erwarten, dass sich ein neues Gesicht selbstständig vorstellt und etwas darüber erzählt, wie er/sie zu Linux und zur LUSC kam. Wenn du einem Gespräch zuhörst darfst du auch Zwischenfragen stellen.
F: Kann ich nach einem Befehl fragen, wenn mich dessen Hintergründe nicht interessieren?
A: Nein, da wir kein kostenloses „Support-Telefon“ sind! Kontaktiere in diesem Fall bitte den kommerziellen Support zu deiner Distribution.
F: Wie Frage ich richtig?/Warum sagt man mir, ich stelle meine Fragen schlecht?
A: Falls Du in der Dokumentation (Paket, Hilfe-Funktion, Distribution, usw.) nichts zu Deinem Problem gefunden hast (und mindestens auch google.com und groups.google.com keine Antwort wussten), kannst Du es bei uns auf der Mailingliste oder im Chat versuchen. Denke aber auch daran, dass die Benutzung von Suchmaschinen auch ein gewisses Geschick fordert - nicht umsonst bieten z.B. Volkshochschulen Kurse zum Umgang mit Suchmaschinen an!
Wenn du uns deine Frage stellst, sollte sie mindestens diese Informationen enthalten:
- Programm inkl. Versionsnummer
- Selbst kompiliert oder aus welcher Distribution (mit Versionsnummer!)
- Parameter des Aufrufs
- Fehlermeldung, Ausgabe (wenn nicht zu viele Zeilen).
F: Wenn ich eine Frage stelle, bekomme ich nur eine Internet-Adresse als Antwort. Will man sich mit mir nicht unterhalten?
A: Dies ist kein unfreundliches Verhalten, wahrscheinlich hat jemand deine Frage einfach 1:1 in Google getippt und der erste Treffer lieferte eine Seite mit der Antwort auf deine Frage. Versuch beim nächsten mal selbst deine Frage in Google zu tippen - in den meisten Fällen wird dir Google schneller antworten können als wir! ;)
F: Ich habe im Chat oder auf der Mailingliste eine Frage gestellt, aber warum erhalte ich keine Antwort?
A: Dafür gibt es im Wesentlichen drei Möglichkeiten: Obwohl wir mehrmals täglich neue eMails abrufen, warten wir nicht 24/7 auf Fragen, die es zu beantworten gibt. Habe Geduld! Sobald sich jemand die Frage duchgelesen hat und auch etwas dazu weiß, wirst Du eine Antwort erhalten. Es kann auch vorkommen, dass keiner von uns eine Antwort weiß (SEHR unwahrscheinlich) oder es fühlt sich niemand angesprochen, der deine Frage gelesen hat.
F: Ihr redet immer von „IRC“ (gesprochen: „irk“, oder auch „ei err sieh“) - was ist das?
A: IRC steht für „Internet Relay Chat“. Es ist ein Mehrbenutzer- Kommunikationssystem, in dem sich Leute in sogenannten „Räumen“ bzw. „Kanälen“ (engl. Channels) in Gruppen oder individuell unterhalten können. Alle Benutzer des IRC-Servers haben einen Spitznamen (engl. Nickname). Hier findest du die regelmäßigen Stammtischbesucher und den harten Kern von LUSC. Wir empfehlen auch zum Thema „IRC“ den Wikipedia-Artikel zu lesen!
F: Ihr redet immer von „Liste“ oder „Mailingliste“ - was ist das?
A: Eine Mailingliste ist wie ein E-Mail-Konto, das eingehende E-Mails an alle weiterleitet, die diese Mailingliste abonniert haben. Zusätzlich wird jeglicher E-Mail-Verkehrt über dieses E-Mail-Konto gespeichert, sodass alle E-Mails auch nachgelesen werden können. Um Spam zu vermeiden, werden von einer Mailingliste nur eingehende E-Mails mit einer registrierten Absender akzeptiert. Um die eigene Absenderadresse zu registrieren muss man die Liste abonnieren.
F: Ich habe die Mailingliste abonniert, aber alle Nachrichten der Mailingliste erscheinen zusammenhanglos in meinem Posteingang. Wie kann ich die Übersicht verbessern?
A: Vermutlich hast du die themenbezogene Ansicht (häufig „Nach Threads sortieren“ genannt) nicht in deinem E-Mail Programm aktiviert. Dadurch werden thematisch zusammengehörende Emails untereinander angezeigt. Lies am besten die Hilfe und Dokumentation zu deinem E-Mail Programm und auch unser Mailinglisten-HowTo!
F: Wie bekomme ich Änderungen am Wiki mit, ohne dauernd nachzuschauen?
A: Unser Wiki bietet einen sog. „RSS Feed“ an. Installiere dir einen RSS-Feed-Aggregator und trage die RSS-Feed-Adresse unseres Dokuwikis ein, um über Änderungen automatisch informiert zu werden! Die RSS-Feed-Adresse unseres Wikis lautet http://www.lusc.de/dokuwiki/feed.php. Unser LUSC RSS-Feed HowTo erklärt wie es geht.
F: Ich finde den Umgang mit der Mailingliste so umständlich - habt ihr kein Forum?
A: Nein, haben wir bewusst nicht. Wenn dir die Mailingliste umständlich erscheint, benutzt du entweder ein ungeeignetes E-Mail-Programm, oder beherrscht den Umgang mit deinem E-Mail-Programm noch nicht gut genug. Bestimmt hilft dir unser Mailinglisten-HowTo weiter.
Bitte fange auch keine Diskussion zu diesem Thema an - das endet nur in unnötigen Diskussionen und wird unsere Meinung dazu nicht ändern.
F: Ich antworte aus Versehen immer wieder nur dem Absender, nicht der ganzen Liste - kann man kein Reply-To an die Liste setzen?
A: Nein, es gibt eine ganze Reihe (hauptsächlich technischer) Gründe, die da dagegen sprechen. Ausführliche Abhandlungen darüber kannst du (leider nur auf Englisch) hier und hier finden. Weitere Informationen zu dem Umgang mit diesem Thema findest du im Mailinglisten-HowTo.
F: Welche Distribution/Welches E-Mail-Programm/Welchen Editor könnt ihr mir empfehlen?
A: Diese Fragen können wir nicht beantworten und wollen wir auch gar nicht. Der Versuch diese Frage zu beantworten ruft nur Streitigkeiten hervor, sobald verschiedene persönliche Meinungen und Ansichten aufeinander treffen. Probier einfach alles aus und verwende das, was die am besten gefällt!
F: Warum setzt Ihr anstelle von SuSE/RedHat/usw. lieber Debian ein?
A: Die meisten von uns haben jahrelange Unix- bzw. Linux-Erfahrung. Wir möchten ein System, das sich an den Bedürfnissen eines Systemadministrators orientiert und nicht an Marketingpunkten.
Kommerzielle Distributionen erscheinen an festen Terminen im Jahr, immer neue Softwareversionen müssen auf die Installations-CDs gepackt werden, damit sich die neue Version auch verkauft. Ein neue Version von Debian erscheint, wenn es fertig ist.
Wir nehmen in Kauf, dass eine Installation nicht so - scheinbar - leicht von der Hand geht, wie mit den grafischen Werkzeugen der kommerziellen Distributionen. Dafür wissen wir auch, wo wir hinfassen müssen, wenn es mal klemmt.
F: Wie gehe ich an ein Problem mit Linux heran?
A: Lies die Dokumentation und/oder FAQ zur Software/zum Paket, das dir Zahnschmerzen bereitet! Suche auch unter den folgenden Adressen nach einer Lösung oder einem Hinweis:
http://www.google.com
http://channel.debian.de/faq/
http://www.tldp.org/HOWTO/HOWTO-INDEX/howtos.html
http://www.ibiblio.org/pub/Linux/docs/HOWTO/
http://www.linuxguruz.org/iptables/
http://freshmeat.net
http://www.linuxapps.com
Wenn du alle Stationen abgeklappert hast, kannst du uns beruhigt im Chat oder auf der Mailingliste um Rat fragen.
F: Im Bezug auf einige technische Themen / Regeln sind viele sehr pingelig - muss das unbedingt sein?
A: Im Prinzip ja. Viele dieser „pingeligen Einstellungen“ resultieren daher, dass die entsprechenden Leute sehr viel mit der dazugehörigen Thematik zu tun haben. Ohne die Einhaltung eines gewissen Grundsatzes an Regeln wäre ein vernünftiges Arbeiten in diesem Bereich nicht oder nur sehr erschwert möglich. Deshalb muss in solchen Fällen ab und an mal deutlich auf die Regeln hingewiesen werden. Das darf natürlich nicht persönlich genommen werden, sondern ist als gutgemeinter Ratschlag zu verstehen.

Typische Fehler

F: Es ist mir woanders gesagt worden…
A: Schön und gut… Aber warum fragst Du uns dann? Glaubensfragen können nicht beantwortet werden, Probleme können gelöst werden.
F: Eine Antwort, die ich bekam, hilft mir nicht!
A: So was tritt selten auf. Es kann höchsten sein, dass Du eine Antwort bekommen hast, welche Du Dir nicht erhofft hast. Schau aber noch einmal auf die Antwort, es ist _immer_ eine Denkhilfe dabei. Manche von uns bevorzugen es, auf einfache Fragen „verschlüsselte“ Antworten zu geben. Warum? Damit Du beim nächsten mal nicht wieder Deine Frage im Channel stellst, sondern erst die anderen Informationsquellen abklapperst.
F: Mein Linux 8.0/7.3/7.2/usw. …
A: Falsch. Du meinst die Linux-Distribution SuSE Linux 8.0, RedHat 7.0! Der Begriff Linux bezeichnet nur den Kernel. Dieser alleine ist schlicht und einfach unnütz, Du brauchst noch viele kleine Helferprogramme außenrum.