Einsteigerkurs

Ja, ich habe wirklich Interesse:

  1. FloodFill (immernoch… mein AG spendiert mir hierfür sogar ein neues Notebook…)
  2. hilti
  3. Stefan (Bei mir leider erst ab 23.07 möglich → ggf. dann eben erst beim hoffentlich nächsten mal…)
  4. jacqueline ;-)
  5. Daniel
  6. chrismonroe09 (Gabi) gerne, aber möglichst nicht im August, da Urlaub und weg ;-)
  7. sudo (bin gerne auch dabei. Kommt allerdings auf den Wochentag an. August ist bei mir auch schlecht.)
  8. Oliver (Unter der Woche nur am Nachmittag oder am Abend)
  9. silvester ( \me war etwas verpeilt, dachte es wäre das LPI Zeugs…..)
  10. AndiG
  11. pikass (Unter der Woche)
  12. BikerPeter ( ich wäre ab 27.8. wieder im Lande; bitte Wochentags - zB Die. or. Mittw., 1.9.&2.9. sind verplant)
  13. Balu (bin auch mit dabei , wenn es nicht im Zeitraum vom 09.09.07 bis 25.09.07 ist , da bin ich im Urlaub.

Da ich (wAmpIre) ja eh solche Kurse immer wieder halte, würde ich glatt vorschlagen, anhand der Folien oder ungefähr so vorzugehen. Die Inhalte entsprechen ungefähr der LPI-Prüfung 101 und enthalten wohl so erstmal das wichtigste, was man an der Kommandozeile können bzw. kennen sollte. So z.B.:

  • Aufbau des Dateisystems
  • Grundlegende Kommandozeilenbefehle (cd, ls, pwd, mkdir, cp, mv, cat, touch, rm, ln, …)
  • Benutzer-Verwaltung, Zugriffsrechte
  • Geräte-Dateien, Partitionieren, Formatieren
  • Boot-Manager, Runlevel
  • Prozess-Verwaltung, Signale
  • Paket-Management
  • Grundlagen Netzwerk
  • Textfilter, Reguläre Ausdrücke

Wenn jemand noch mehr wünscht, gerne. Einfach hier anfügen:

  • Grundlegendes zu Email und Chat (wie mann es richtig macht!)
  • Bluetooth, insbesondere ISDN Zugang (AVM Fritz)
  • WLAN, Univers- / Multivers-Module, Sourcepfade hinzufügen, Fehlermeldungen wie PERMISSION DENIED
  • Zusatzsoftware installieren ( nicht nur deb Packages ) und fehlende Module finden / hinzufügen
  • wie sind die Befehle make, … einzusetzen, um Zusatzsoftware installieren zu können
  • einbinden weiterer Module: USB Device, WIN HDD, NTFS Partitionen, Zugriffsrechte
  • Aufbau eines Homeservers sowie NAS auf Linuxbasis, um im privaten Heimnetz Daten zu sharen
  • Heterogenes Heimnetz mit Linux und WIN - PCs, Zugriffverwaltung und Organisation
  • WINE, um WIN Programme unter Linux nutzen / ausführen zu können ( Homebanking, … )
  • Einbinden von Geräten, zu denen die Hersteller nur WIN Treiber ausliefern
  • Camcorder, digital Camera - Datentransfer und bearbeiten für MM DVD Erstellung