Brainstorming & Feedback von Leuten

  • Nur noch eine Vortragsschiene (wAmpIre, bigboss)
    • LUSC-intern kann dann auch jeder mehr Vorträge/WS sehen
    • weniger Aufwand
    • weniger Beamer notwendig ;-)
  • Essen-Events wie z.B. Chilli oder Weißwürste (wAmpIre)
    • nicht mehr parallel zu V/WS, gemütlicher, jeder bekommt was
    • Soviel von Chilli oder Rindersuppe kochen dass am nächten Tag bis Mittag reicht
  • Raumaufteilung (wAmpIre)
    • im Prinzip gut, Disco sieht halt „voll“ aus, aber leider sehr dunkel
    • Cafeteria wesentlich besser Guggloch oben
  • Demorechner als Solche kennzeichnen
    • Anfassen erlaubt, entsprechende Betreuung
  • Großer Fernseher aus Mädchenzimmer als „Info-Terminal“ im Gang(?)
    • Laufende und nächste WS/V
    • Veränderungen im Programm
    • Aktuelles
  • Titel: „Linux Tage Schwabach“ ???
  • Einsteiger, Einführung mehr betonen. Netzwerk?
  • Titel für Anfänger überlegen
  • Schwierigkeitsgrad wie beim Skifahren Blau, Rot, Schwarz kennzeichnen
  • Parkplätze im Juze für Gäste zur Verfügung stellen
  • Werbung → Bigboss will Babs mal drüber schauen lassen
  • Postkartendruck?
  • BIG THANXX to Robinayor_!
  • Es tut, das ist das wichtigste!

Ideen für weitere Features ACHTUNG: Annahmeschluss für Requests aller Art ist der 01.12.2006!

  • Funktionen
    • „Komplette“ Verwaltung der Getränke, inkl. Anfangsbestand einbuchbar
      • Bestandsabfragen, Was geht gut (Warnung: „Nurnoch 10 Weizen da, Durchschnitsverkauf: 2 20 Weizen/h)? fürs Nachkaufen
    • Saldenabfrage
    • Diverse Statistiken die Robin sinnig/lustig findet :)
    • Historie der Einkäufe abrufbar:
      • Für einzelne Personen
      • Insgesamt für alle
  • Eingabe:
    • Ein/Auszahlungen die Beträge über Tastatur eingebbar
  • Ausgabe:
    • Mehr Infos für den Kassierer gleichzeitig
    • [Display für Kunde mit weniger Informationen]
    • Name des Kassiers
    • Info für Kassierer: Wer ist der nächste Kassierer; Uhrzeit
  • Intern:
    • Sprache des Tages: C++
    • Datenbank des Tages: MySQL
    • Alle Buchungen „objektorientiert“ in die Datenbank
      • Wohl eher transaktionsorientiert…
    • Keine Floats mehr, sondern alle Beträge in Cent(int) halten.
    • Beträge NUR als Integer rechnen. (Cent-genau) Damit entfallen die Rundungsfehler…
  • Testen:
    • Es sollten möglichst viele Menschen die Software testen, wer meldet sich freiwillig? Testen kann man auch ohne Barcodescanner.
    • Freiwillige Tester:
      1. hauler
      2. robin ;)
      3. bigboss *G*